Diversity & Inclusion Management

Jedes Unternehmen steht täglich vor Herausforderungen auf die es gilt, schnell zu reagieren.
Vielen dieser Herausforderungen kann man erfolgreich begegnen, indem man die größte zur Verfügung stehende Ressource nutzt: die Vielfalt der eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Doch hier wird oft gezögert, sei es aufgrund von Vorurteilen oder von mangelnden Konzepten. Dabei überwiegen die Vorteile eines „Diversity & Inclusion“ Konzeptes ganz eindeutig:

Was sind die Vorteile eines "Diversity & Inclusion" Konzeptes?

Ein professionelles „Diversity & Inclusion“ Konzept ermöglicht:

  • Zugang zu neuen Märkten und Marktsegmenten sowie Investitionsmitteln
  • Höhere Kreativität der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Weniger Streitigkeiten bei Gerichten und Behörden
  • Positionierung als attraktiver Arbeitgeber
Warum können Sie mit einem "Diversity & Inclusion" Konzept Kosten senken?

Die Umsetzung geeigneter Maßnahmen steigert nicht nur die Attraktivität des Unternehmens und ermöglicht den Zugang zu einem größeren Pool an Talenten, sondern sie führt auch zu einer geringeren Fluktuation.

In Deutschland wechseln jährlich ca. 5% der ArbeitnehmerInnen. Die dabei anfallenden Kosten für Personalbeschaffung sowie Aus- und Weiterbildung für neue MitarbeiterInnen betragen durchschnittlichen EUR 52.000. Geeignete Maßnahmen können diese Kosten um 10-30% senken.

Was sind die 4 Schlüsselerfolge eines erfolgreichen Diversity Managements?
  • Improving financial performance
    Mehr Erfolg durch Vielfalt in Führungspositionen (Studie 2011: +16% return on sales, +26% return on invested capital). Die dafür erforderliche „kritische Masse“ liegt bei einem Frauenanteil von 30%.
  • Leverage Talent
    Ein inklusiver Führungsstil führt zu geringerer Fluktuation, beeinflusst Zufriedenheit und Engagement und verbessert in weiterer Folge die Team Performance.
  • Reflect the marketplace and build reputation
    Gender diversity unterstützt ethisches Verhalten und eine inklusive Führung wird mit gesteigerter CSR assoziiert. Kunden und Stakeholder achten heute verstärkt auf ethisches Verhalten und Engagement im Diversity Management.
  • Increase innovation and group performance
    Größere kollektive Intelligenz durch gemischte Teams und dadurch erhöhte Kompetenz bei Problemlösungen.
Was ist ein "inklusiver Führungsstil"?

Führung ist wichtig. Aber was macht eine gute Führungskraft aus?
Eine Studie aus 2014 zeigt, dass gute Führungskräfte folgende 4 Eigenschaften auszeichnen:

  • Übertragung von Verantwortung (empowerment)
  • Vertrauen in die Fähigkeiten der MitarbeiterInnen (accountability)
  • Fehler zugeben und von Kritik/unterschiedlichen Standpunkten lernen können (humility)
  • Handeln gemäß Überzeugungen und Werten, ohne persönliche Interessen (courage)

Diese Eigenschaften kennzeichnen einen altruistischen Führungsstil. Dadurch wird den MitarbeiterInnen das Gefühl der Einzigartigkeit und der Zugehörigkeit vermittelt - die Basis von Inklusion. Diese Inklusion führt direkt zu einer größeren Innovationskraft des Einzelnen und einer stärkeren Gruppenzusammenarbeit.

Gute Führungskräfte sind das Fundament jeder Organisation.
Ist das Fundament stark, ist auch die Organisation stark!

Informieren Sie sich jetzt über die Möglichkeiten des Diversity & Inclusion Managements!
Für Fragen können Sie mich gerne anrufen.

Quellen:
- Roland Berger, „Dreamteam statt Quote“, Studie zu „Diversity and Inclusion“, 12.04.2011
- www.catalyst.org/knowledge/why-diversity-matters, 23.07.2013
- Catalyst, Inclusive Leadership: The view from six countries; 2014

nach oben